Okt 30

ist schon 6 Jahre oder länger her. Damals habe ich noch studiert, war grade frisch 2 Monate an der Uni und hatte das übliche Problem – kein Geld… Also musste ein Job her. Ein leichter Job, im Warmen, bei guter Bezahlung sollte es aber schon sein, man hat ja Ansprüche 😉 Bei der Studentenjobvermittlung wurden mir dann aber die Augen geöffnet, war ja klar. Helfer bei Abrissarbeiten für 8 Mark die Stunde, Inventur für ähnlich viel Geld, das war alles nicht wirklich das, was ich mir vorgestellt hatte. Also habe ich weitergesucht…. Damals gab es leider noch keine Jobportale wie heute, red-promotion oder promotionbasis oder jobber oder rollingpin.rollingpin.de/“>rollingpin.rollingpin.de/“>rollingpin.

Zum weiterlesen hier klicken »